Albanien 2018 – Teil 10: Meteora-Klöster, Griechenland

Vom Kloster ins Paradies Dienstag, 31.07.2018 Huch, es ist ja bereits halb zehn, und erst jetzt bruzzelt mich die Sonne aus dem Bett? Dabei habe ich doch heute ein straffes Programm vor mir… :O Na gut, also schnell zur Dusche und fertig machen für den Touristentrip zu den weltbekannten Meteora-Klöstern. … weiterlesen/continue →

Albanien 2018 – Teil 9: Wilde Wasser und neue Länder

Mit allen Wassern gewaschen Sonntag, 29.07.2018 War das eine herrliche Nacht: Nicht zu warm und kein Hundegebell. Um halb zehn wache ich auf, inzwischen hat die Sonne ihre ganze Kraft entfaltet. Ich wage mich an die Dusche, Gerüchten zufolge soll sie warmes Wasser haben. Hat sie auch, und die provisorische … weiterlesen/continue →

Albanien 2018 – Teil 8: Von Korça nach Përmet

Die schönste Landstraße Albaniens Samstag, 28.07.2018 Guten Morgen vom Ohridsee. Müde bin ich, obwohl es über Nacht gar nicht mal so warm war, aber um die Ecke meinten mindestens zwei Straßenhunde die gesamte Nacht über ihr Revier lautstark markieren zu müssen. Wuff! Um neun stehe ich auf, die Duschen sind … weiterlesen/continue →

Albanien 2018 – Teil 7: Ohridsee, Mazedonien

Land Nummer 22 Freitag, 27.07.2018 Guten Morgen aus Peshkopia. Die 13.000-Einwohner-Stadt liegt auf rund 650 Metern Höhe, was sich über Nacht mit angenehmen Temperaturen bemerkbar machte. Ausgeschlafen genehmige ich mir eine Dusche, welche aus einem mittig an der Badezimmerdecke montierten Wasserrohr mitsamt Absperrhahn und Duschkopf besteht. Schön warm ist das … weiterlesen/continue →

Albanien 2018 – Teil 6

Krujë Mittwoch, 25.07.2018 Nach dem Raki gestern abend habe ich sehr gut geschlafen, dennoch bruzzelt mich die Sonne um halb neun aus dem Bett. In Hamburg sind es bereits jetzt drei Grad mehr als hier in Kashar, einem Vorort von Tirana, und auch die nächsten Tage soll es hier kühler … weiterlesen/continue →

Albanien 2018 – Teil 5

Einfach mal nichts tun Montag, 23.07.2018 Wie ich bereits im vorherigen Teil anmerkte, hat die Handbremse des Didimobils den Geist aufgegeben, und die normale Bremse hat seit der letzten Erneuerung im April nicht mehr die gewohnte Kraft und quietscht ganz schön. Bereits gestern abend schrieb ich daher einen Bekannten aus … weiterlesen/continue →

Albanien 2018 – Teil 4

Bezauberndes Bosnien Sonntag, 22.07.2018 Herrjeh, ist das heiss. Um kurz nach sieben bruzzelt mich die Sonne erneut aus dem Bett, viel kühler ist es weder unten, noch draussen. Interessanter Weise ist die Fritz Orange im Kühlschrank einigermaßen kühl, obwohl der Kühlschrank mangels Strom seit rund 36 Stunden nicht mehr kühlt. … weiterlesen/continue →

Albanien 2018 – Teil 3

Kroatien Freitag, 20.07.2018 Der Campingplatz in Belavići liegt neben einem kleinen Fluss, ich habe sehr gut geschlafen und bin von selber aufgewacht. Ganz so warm wie in Linz ist es hier morgens noch nicht. Die Uhr geht langsam auf zehn zu, und ich sagte dem Sohn, ich sei heute abend … weiterlesen/continue →

Albanien 2018 – Teil 2

Gemütlich durch bekannte Gefilde Mittwoch, 18.07.2018 Herrlich, so ein komplett ausgeruhter und ausgeschlafener Morgen. Um zehn stehe ich auf und mache mich reisefertig, nicht ohne vorher noch einen Sixpack Zwickel zu kaufen. Der Junior schickte gestern ein Bild von einem nicht ganz so leckeren kroatischen Gebräu, also muss ich doch … weiterlesen/continue →

Albanien 2018 – Teil 1

Prolog Wohin? Das war auch in diesem Jahr die große Frage. Spanien hatte ich im Hinterkopf gehabt, dort hätte der Junior wunderbar seine in der Schule gelernten Fremdsprachenkenntnisse anwenden können. Italien mit Venedig und Rom waren mal unsere Ideen, und vielleicht auch Athen – einmal zur “richtigen” Akropolis statt nur … weiterlesen/continue →