Die Deutsche Fährstraße – Unbekanntes Niedersachsen

Niedersachsen: Von Wischhafen bis Bremervörde Rund 250 Kilometer ist sie lang, verläuft von Kiel einmal quer durch Schleswig-Holstein bis ins niedersächsische Bremervörde und quert im Idealfall bis zu 30 Mal ein Gewässer: Die Deutsche Fährstraße. Die 2004 ins Leben gerufene Ferienstraße zeigt auf unterschiedlichste Weise die Möglichkeiten auf, die der … weiterlesen/continue →

Die Deutsche Fährstraße – Entschleunigt durch den Hohen Norden

Schleswig-Holstein: Von Kiel nach Brunsbüttel Rund 250 Kilometer ist sie lang, verläuft von Kiel einmal quer durch Schleswig-Holstein bis ins niedersächsische Bremervörde und quert im Idealfall bis zu 30 Mal ein Gewässer: Die Deutsche Fährstraße. Die 2004 ins Leben gerufene Ferienstraße zeigt auf unterschiedlichste Weise die Möglichkeiten auf, die der … weiterlesen/continue →

Irland 2019 – Teil 11: Zurück nach Deutschland

Zum Tanken kurz nach Luxemburg Samstag, 27.04.2019 Komischer Weise sind wir bereits um halb neun wach, dabei wäre das in Irland erst halb acht. Irgendwas stimmt also mit meinem Bio-Rhythmus nicht. Die Duschen sind zwar warm, aber mit die Ungemütlichsten auf der gesamten Tour, sodass die Morgenwäsche recht schnell vonstatten … weiterlesen/continue →

Albanien 2018 – Teil 14: Auf Nebenstraßen gen Heimat

Eine neue Alpenquerung Dienstag, 07.08.2018 Neun Uhr hat sich im Laufe der Reise als ideale Aufstehzeit eingebürgert. Ansich bin ich ja ein Langschläfer, aber da ich mich bereits für heute abend auf ein Bier in Linz verabredet habe, stehe ich gut gelaunt auf, dusche ausgiebig und bezahle meine Übernachtungskosten im … weiterlesen/continue →

Bulli-Ultras auf Herbsttour – Teil 4: Schon wieder Heidelberg

Rodel-Ultras Sonntag, 22.10.2017 Der Wetterumschwung kündigte sich gestern Abend bereits an, der Himmel ist düster und es hat die ganze Nacht über geregnet. Auf dem Kürbishof Oppliger in Oberburg hatten wir einen wundervollen, kleinen Wohnmobilstellplatz gefunden: 17,-€ mit Strom und heißer Dusche. Der Platz und der Hof sind mit viel … weiterlesen/continue →

Bulli-Ultras auf Herbsttour – Teil 2: Von Neuschwanstein zum Gotthard

Märchenschloss und Selfiesticks Donnerstag, 19.10.2017 So ein Schwimm-, Rutsch-, Wellness- und Poolbar-Tag kann ziemlich anstrengend sein, von daher schlafen wir heute Morgen erst einmal aus und genießen die warme Herbstsonne. Über Nacht war es bitterkalt, und zu allem Überfluss ging Didi davon aus, dass das Stromguthaben aufgebraucht sei, als des … weiterlesen/continue →

Balkan-Roadtrip 2016 – Teil 22: Alles hat ein Ende

Vive la France! Freitag, 26.08.2016 Ausgeschlafen und mit einem gewohnt vorzüglichen Eierfrühstück vom Chefkoch verwöhnt starten wir in den Tag. Wir treffen unsere britischen Freunde sowie die beiden anderen Hamburger an deren Hotel im Zentrum von Amiens am Rande der doch sehenswerten Altstadt. Das Hotel ist klimatisiert, draußen herrschen Temperaturen … weiterlesen/continue →

Balkan-Roadtrip 2016 – Teil 21: Durch Deutschland

Kurzbesuch in Deutschland Mittwoch, 24.08.2016 Es hilft alles nichts, der Wecker wird auf auf neun Uhr gestellt. 1.300 Kilometer bis nach Frankreich liegen noch vor mir, und da der Chefkoch und seine Frau (wir waren gemeinsam 2014 und 2016 in England) bereits Donnerstagabend in Amiens auf dem Camingplatz einchecken wollen, … weiterlesen/continue →

Skandinavien 2014 – Teil 7 (FIN) (S) (DK) (D) Von Schiffen und Hauptstädten

Eine Seefahrt, die ist lustig Montag, 08.09.2014 Um Viertel nach vier klingelt heute morgen der Wecker. Drei Stunden Schlaf müssen reichen, denn um sieben ist Check-In für die Fähre im 100km entfernten Turku. In dunkelster Nacht sehen wir dann doch noch unseren Elch – oder bilden ihn uns einfach ein. … weiterlesen/continue →