Balkan-Roadtrip 2016 – Teil 13 (AL) Norwegen?

Eine Seefahrt, die ist lustig Montag, 15.08.2016 Um sieben Uhr klingelt der Wecker. Die beiden Jungs aus Erfurt haben ihre erste Bulli-Nacht genossen und auch mich holte der Wecker aus dem Tiefschlaf. Um acht Uhr sollen wir am Fähranleger sein. Bei nur einem Badezimmer für uns drei plus drei andere … weiterlesen/continue →

Skandinavien 2014 – Teil 5 (Schweden)

Inlandsvägen – immer geradeaus Donnerstag, 04.09.2014 Guten Morgen aus der Wintersportregion Åre. Letzte Nacht sind wir hier gestrandet, später als wir wollten, aber auch dichter an unserem Ziel als geplant. Also reicht es, um neun aufzustehen.

Skandinavien 2014 – Teil 4 (Norwegen)

Trondheim und das Übernachtungsproblem Mittwoch, 03.09.2014 Um acht klingelt der Wecker, draußen ist es ungewohnt hell: Die Sonne scheint. Also raus aus den Federn, Kaffee kochen und draußen frühstücken. Nach dem Frühstück wird das Zelt ins Auto geräumt und alle Sachen für die Weiterfahrt verstaut. Es ist immer wieder beeindruckend, … weiterlesen/continue →

Skandinavien 2014 – Teil 3 (Norwegen)

Sognefjord und Sognefjell Dienstag, 02.09.2014 Welch eine im wahrsten Sinne des Wortes “berauschende” Nacht! So idyllisch ein Plätzchen neben einem Wasserfall auch sein mag, neben einer Autobahn zu stehen ist lärmtechnisch nichts dagegen. Zu allem Überfluss hängen die Wolken heute Morgen tief, der obere Teil des Wasserfalls ist bereits komplett … weiterlesen/continue →

Skandinavien 2014 – Teil 2 (Norwegen)

Über das Haukelifjell nach Voss Montag, 01.09.2014 Das war eine kalte Nacht. Bei 3,7°C im Didimobil fällt das Aufstehen morgens um halb acht gar nicht schwer, wenn man sich überlegt, dass während der Fahrt die Heizung funktioniert. Kurz geduscht und einen heißen Kaffee im angrenzenden Hotel genossen, bevor wir zur … weiterlesen/continue →

Skandinavien 2014 – Teil 1: Prolog & Norwegen

Prolog Was macht ein Eishockey-Fan mit Flugangst, wenn seine Mannschaft an der Champions-League teilnimmt und 1.600km entfernt in Lappland spielt? Richtig, er schnappt sich drei Leidensgenossen und seinen Bulli und fährt hin. Aber der Reihe nach: Das DEL-Eishockeyteam der Hamburg Freezers hatte sich durch den ersten Tabellenplatz am Ende der … weiterlesen/continue →