Irland 2019 – Teil 9: Die grüne Insel

Der letzte Tag in Irland Mittwoch, 24.04.2019 Da hat der Esel auf der Weide nebenan nochmal Glück gehabt, dass er genauso ein Morgenmuffel ist wie ich, hätte er von Sonnenaufgang bis jetzt “Ih-Ah” gemacht, gäbe es ihn jetzt zum Frühstück. 😉 So haben wir sehr ruhig geschlafen hier in Ballycarra, … weiterlesen/continue →

Irland 2019 – Teil 4: Dublin

Donnerstag, 18.04.2019 5:15, der Wecker klingelt uns aus dem Tiefschlaf. Blöde Idee mit dem Abstecher zur Isle of Man. Wie bereits in einem der vorigen Teile erwähnt, gibt es genau zwei Fähren, welche die Isle of Man regelmäßig von fünf verschiedenen Orten aus anfahren, woraus sich zu jedem Ort alle … weiterlesen/continue →

Irland 2019 – Teil 1: Mit dem Bulli auf die Isle of Man

Und es geht schon wieder los Mittwoch, 10.04.2019 Diejenigen, die diesen Blog schon länger kennen, wissen, dass das Didimobil seit seiner Übernahme durch seinen derzeitigen Besitzer Didi jedes Jahr die Saison mit einer Tour nach Nottingham zu den dortigen Eishockeyplayoffs einläutet und einen Roadtrip über die Britische Insel daran anschließt. … weiterlesen/continue →

Schottland 2018 – Teil 8

Goodbye Schottland Donnerstag, 19.04.2018 Der Wecker klingelt heute bereits um acht Uhr, morgen Abend müssen wir in Harwich sein. Gute 700 Kilometer, und wir wollen noch die Stadt Stirling erkunden und zum Falkirk Wheel. Und eigentlich auch noch nach Edinburgh. Das Wetter sieht nicht wirklich vielversprechen aus heute morgen, aber … weiterlesen/continue →

Schottland 2018 – Teil 3

Wie Sie sehen, sehen Sie nichts Mittwoch, 11.04.2018 Nach dem lustigen, geselligen Abend in der kleinen Scheune haben  wir über Nacht sehr gut geschlafen, auch wenn wir ab und an den Heizlüfter angestellt haben. Gegen neun wachen wir auf, draußen ist es immer noch ungemütlich, kalt und neblig. Dennoch raffen … weiterlesen/continue →

Schottland 2018 – Teil 2

Standedge Tunnels Montag, 09.04.2018 Das Playoff-Wochenende liegt hinter uns, heute soll der eigentliche Roadtrip nach Schottland beginnen. Eigentlich wollten wir gestern nicht ganz so spät nach Hause gehen, doch eine gute Freundin von uns hat heute Geburtstag und da war es selbstverständlich, dass wir zumindest um Mitternacht noch mit ihr … weiterlesen/continue →

Nottingham 2014 – Teil 2: Robin Hood und das Kloster

“Links fahren!” Dienstag, 23.09.2014 Um acht Uhr klingelt heute morgen der Wecker. Gar nicht so dramatisch, in der Heimat wäre das schon neun, also perfekte Zeit zum Aufstehen. Unser “Chefkoch” brutzelt uns eine Art “englisches Frühstück” mit Würstchen, Eiern und Speck, dazu gibt es unglaublich fluffige Brötchen. Die Sanitäranlagen auf … weiterlesen/continue →